Vorweg zu unserem neuen zusätzlichen Standort: Kirche Oberrohrbach

Marelize Gerber

EUR 15,-

Programm: „Zuckerln“ aus der Liedliteratur von Mozart und Schubert, darunter

Mozart: Das Veilchen, Als Luise die Briefe ..., Ridente la calma;

Schubert: Ave Maria, Die Forelle, Heidenröslein, Ganymed, Rastlose Liebe, und als Höhepunkt (mit Klarinette) Schuberts „Der Hirt auf dem Felsen“.

Dazu noch ein Duo Klarinette/Klavier (Schumann op. 73/1).

Einladung zum Liederabend

am Samstag, dem 17. März 2018 um 17 Uhr
in der Kirche in Oberrohrbach

Marelize Gerber (Sopran) aus Südafrika
Róbert Šebesta (Klarinette)
Walter Riemer (Hammerflügel)

Marelize Gerber hat sich in den letzten Jahren als herausragende Interpretin Alter Musik, besonders auch mit Werken von Mozart und seiner Zeitgenossen etabliert. Sie ist ständiger Gast der wichtigsten internationalen Festivals und arbeitet regelmäßig mit führenden Orchestern und Dirigenten dieses Repertoires zusammen. Sie war bereits in renommierten Konzertsälen und bei bedeutenden Festivals zu hören wie etwa im Wiener Musikverein, im Wiener Konzerthaus, im Wiener Burgtheater, in der Tokyo City Opera Hall und vielen anderen. Weiters führten sie Konzertreisen in die USA sowie nach Japan, China, Hong Kong, Syrien, Mexiko und in die Türkei. Zuletzt in Oberrohrbach zu hören gewesen am 8.12.2017, was auch zur Einladung zu diesem Liederabend führte.

Róbert Šebesta ist Intendant des Mozart Festivals in Bratislava.

Walter Riemer widmet sich seit über 20 Jahren verstärkt dem Hammerflügel vom Mozart-Typ, was sich auch in CDs von Bachs „Kunst der Fuge“ und „Goldberg-Variationen“ (weltweit erstmals auf einem Fortepiano) niederschlug.

Seit 30 Jahren organisiert er auch die Konzerte im Schloss Niederfellabrunn (viele Partner der Konzertreihe in Oberrohrbach waren auch dort schon tätig).

Unsere dreißigste Konzertsaison wurde als LETZTE im Schloss Niederfellabrunn mit dem Klavierabend von Anna Volovitch gebührend abgeschlossen (siehe Konzerte 2017). Einige nicht langfristig geplante Sonderkonzerte sind für die Zukunft in Aussicht genommen; unsere Stamm-Besucher werden weiterhin von uns verständigt.
Wir danken Ihnen alle für Ihre Treue und hoffen, viele von Ihnen auch weiterhinSalvator-Saal bei uns zu sehen.

Unsere Konzerte im Wiener Salvator-Saal konnten leider schon das ganz Jahr 2017 über nicht fortgesetzt werden, weil derzeit nicht kurzfristig lösbare Probleme hinsichtlich Sicherheit bestehen (Wiener Theatergesetz - schwierig, unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes Lösungen zu finden). Es war uns leider nicht möglich, einen hinsichtlich des spezifischen Flairs des Salvator-Saals zu finden.
Wir werden 2018 die Konzerte mit Hammerflügel wieder aufnehmen. Wir haben als neuen Standort dafür die hinreissende moderne Kirche in Oberrohrbach gewählt.

Go to Top

Es ist uns gelungen, einige Hammerflügel-Konzerte an einem anderen Ort auszurichten, nämlich in der 2008 geweihten Kirche in Oberrohrbach. Dieses Juwel moderner Architektur ist schon ohne Konzert eine Reise wert (die aus Wien sogar kürzer ist als nach Niederfellabrunn). Näheres auf https://www.erzdioezese-wien.at/pages/pfarren/9944/ortedes
glaubens/oberrohrbach
und mehr im Detail auf http://www.leobendorf.at/Kirche_Oberrohrbach.

Die Kirche zu sehen ist schon ein Erlebnis - noch mehr in der hervorragenden Akustik ein Konzert zu hören.

Kirche Oberrohrbach
Es besteht auch eine sehr gute Chance, nach einem Konzert einen faszinierenden Kurzvortrag über die Kirche und ihre Entstehung vom Bauherrn, Msgr Forsthuber, zu hören.

Zufahrt von Wien kommend: Ausfahrt Korneuburg West, im Kreisverkehr rechts ausfahren Richtung Leobendorf; dort rechts - links Richtung Oberrohrbach. Vor der Ortsmitte rechts abbiegen. Parkplätze sind ausreichend vorhanden!


Zufahrt Oberrohrbach

Sie werden wie bisher von allen Konzerten (einschließlich Sonderkonzerten im Schloss Niederfellabrunn) mittels Newsletters verständigt und wir hoffen, Sie bei unseren Sonderkonzerten in Niederfellabrunn und in Oberrohrbach zu sehen.

Go to Top


Wir bedanken uns für Ihr Interesse und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Ihr
Kulturkreis Niederfellabrunn
http://niederfellabrunn.at

 

Näheres zu Reservierungen und Ermässigungen